Borter, Bregy, Freysinger und Patkovic verstärken FC Naters Oberwallis

Naters. – Die Kaderplanung für die Saison 2022/23 sieht aktuell sechs Neuzugänge und sieben Abgänge vor. Die Neuzugänge wechseln von anderen Oberwalliser Vereinen respektive vom eigenen Nachwuchs in die 1. Mannschaft des FC Naters Oberwallis.

Der FC Naters Oberwallis setzt in der Saison 2022/23 noch verstärkter auf einheimische Spieler. Mit dem Offensiv-Allrounder Bastian Gasser und dem defensiven Mittelfeldspieler Loan Mathieu wechseln zwei Spieler aus dem eigenen Nachwuchs zum Oberwalliser 1.-Ligisten. Zudem stösst mit Yoann Freysinger der aktuelle Topskorer der 2. Liga vom FC Brig-Glis zum FC Naters Oberwallis. Mit Offensiv-Allrounder Michael Borter vom FC Salgesch, Torhüter Noah Bregy vom FC Siders und Innenverteidiger Nikola Patkovic wechseln drei weitere Oberwalliser zum FC Naters Oberwallis. «Die neuverpflichteten Spieler helfen uns, zukünftig vermehrt mit einheimischen Spielern zu spielen», so Präsident Hans Ritz.
 

Neben Hisham Emurli, Ilker Tugal und Albert Spahiu verlassen auch die beiden Oberwalliser Luca Fryand und Silvano Lorenz den FC Naters Oberwallis. Fryand zieht es berufsbedingt zum FC Münsingen, Lorenz zum FC Leuk-Susten. Uros Vasic kehrt nach der erfolgreichen Leihe zurück zum FC Thun. Aufgrund der Abgänge wird sich der FC Naters Oberwallis in den nächsten Wochen noch mit wenigen auswärtigen Führungsspielern verstärken. Erste Gespräche laufen. «Wenn wir junge Spieler sukzessive ans 1.-Liga-Niveau heranführen wollen, brauchen wir erfahrene Führungsspieler», so Sportchef Darko Markovic. Ziel bleibt es aber, die Kaderplanung in den nächsten zwei Wochen abzuschliessen.


FC NATERS OBERWALLIS


Naters, 24. Mai 2022

fc bild spieler.jpg