Torhütersituation: FC Naters Oberwallis setzt auf einheimische Lösung

Donato D’Andrea verstärkt die 1. Mannschaft

 

Naters. – Donato D’Andrea verstärkt in der Vorrunde die 1. Mannschaft des FC Naters Oberwallis. Dies nachdem Diego Berchtold verletzt ausfällt.

 

Der bisherige Stammtorhüter Diego Berchtold fällt mindestens bis zur Winterpause aufgrund einer Knorpelverletzung verletzungsbedingt aus. Der Zeitpunkt seiner Rück-kehr hängt von der Wahl der Therapieform ab. «Für den Spiel- und Trainingsbetrieb sind zwei Torhüter für die 1. Mannschaft unverzichtbar», so TK-Chef Darko Markovic.

 

Mit Florian Zuber steht ein ambitionierter und erfahrener Torhüter zur Verfügung. Er hat in den letzten vier Spielen der Rückrunde sein Potential angedeutet und erhält das Vertrauen der Verantwortlichen. «Florian Zuber hat sich dieses Vertrauen verdient», so Präsident Hans Ritz. Der FC Naters Oberwallis unterstreicht damit, dass zukünftig noch vermehrt auf eigene Talente gesetzt wird.

 

Mit Nachwuchstorhüter Manuel Escher, der zu Saisonbeginn von der U18 des FC Thun zum FC Naters Oberwallis gestossen ist, steht ein zweiter einheimischer Torhüter unter Vertrag. Dieser soll aber wie geplant in der 2. Mannschaft regelmässig Spiel-praxis erhalten und so an die 1. Mannschaft herangeführt werden. Aus diesem Grund wurde der bisherige Stammtorhüter und aktuelle Torhütertrainer der 2. Mannschaft, Donato D’Andrea, reaktiviert. «Donato D’Andrea bringt viel Erfahrung in unsere junge Mannschaft und wird sowohl als Spieler und Mensch den aktuellen Umbruch positiv beeinflussen», so der neue Trainer Nikola Vasilic.

 

Nach dem 0:0 im ersten Trainingsspiel gegen die höherklassige U21 des FC Sitten geht es für den FC Naters Oberwallis am Mittwoch 21. Juli 2021 mit einem Trainingsspiel gegen den FC Brig-Glis weiter. Anpfiff ist um 20:00 Uhr in Naters.

FC Naters Oberwallis

19. Juli 2021